Empfehlungen für Eltern und Kinder

Für die Familien ist es eine große Umstellung, wenn die Kinder plötzlich zu Hause bleiben.

Die Schule ist wegen des Coronavirus zwar geschlossen, aber selbstverständlich können und sollen die Kinder zu Hause lernen!  

Zusätzlich zu dem Elternbrief hier noch einige Hinweise:

  • Legen Sie, idealerweise mit Ihren Kindern,  eine Tagesstruktur für die Abläufe fest: z.B. für das Aufstehen und für Mahlzeiten. Das gibt allen Sicherheit.
  • Legen Sie, ebenfalls mit Ihren Kindern, feste Arbeitszeiten für die Bearbeitung der Aufgaben fest. Dabei sollten sich die Kinder mindestens 4 Zeitstunden pro Tag mit den Aufgaben beschäftigen, die sie erhalten haben.
  • Die Kinder können sich das Lernen auch über den Tag verteilen, aber die Gesamtzeit müssen sie einhalten.
  • Welche Aufgaben sie bearbeiten, also in welchen Fächern sie wann arbeiten, können Sie die Kinder bestimmen lassen.  Die Kinder sind auch vom Unterricht gewohnt selbständig zu arbeiten, so dass diese Formen nicht neu für sie sind.
  • Das Gelernte und die erledigten Aufgaben sollen die Kinder in ihren Schulplaner eintragen.
  • Oft hilft es den Kindern auch, wenn sie mit Freunden telefonieren, sich austauschen oder gegenseitig helfen.

Bei Fragen melden Sie sich bei der Schulleitung (07851/4001) oder direkt bei den Klassenlehrkräften (siehe beigefügte Lehrkräfte-Email-Adressenliste).

Wolfgang Panzer
Rektor, 16.03.2020