Konkrete Hinweise der Schulleitung zu den Folgen der Schulschließung wegen des CORONA-VIRUS vom 16.03.20

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

der heutige Brief betrifft die aktuelle Situation an unserer Hebelschule. Am 12.03.2020 hat die Stadt Kehl mit Zustimmung der Behörden entschieden, den Schulbetrieb an allen Kehler Schulen vom 16. März 2020 bis zum 27. März 2020 für 14 Tage einzustellen.
Die Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann hat am Freitag, den 13.03.2020, mitgeteilt, dass alle Schulen in Baden-Württemberg vom 17. März 2020 bis einschließlich Sonntag, den 19. April 2020 zu schließen sind, also bis zum Ende der Osterferien.

Alle Schülerinnen und Schüler sollen in dieser Zeit zusätzlich auch wirklich zu Hause bleiben, nicht unterwegs sein und so wenig Kontakte wie möglich zu Mitschülern und anderen Personen haben. Die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus sollte so gering wie möglich gehalten werden. Bitte achten Sie darauf und unterstützen diese Schutzmaßnahmen!

Für die nächsten Wochen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrkräften Aufgaben und Übungen für zu Hause. Diese Aufgaben müssen bearbeitet werden, damit die Lücken durch den Unterrichtsausfall nicht zu groß werden. Die Lehrkräfte werden per E-Mail, per Post oder telefonisch mit den Schülerinnen und Schülern in Kontakt bleiben. Empfehlungen für die Eltern sowie eine Liste der Erreichbarkeit der Lehrkräfte finden Sie unter der Rubrik „Aktuelles“.

Die Schule beginnt für alle wieder am Montag, den 20. April 2020 um 7:40 Uhr. Auf der Homepage der Hebelschule können Sie in den kommenden Wochen dazu weitere Informationen (unter „Aktuelles“) lesen.

Für Ihre Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Panzer
Rektor, 16.03.2020